Bernstein Faszination in Sankt Peter-Ording

Jetzt im August herrscht Hochbetrieb am Strand von Sankt Peter-Ording. Kaum vorstellbar, dass es hier in wenigen Wochen was die Besucherzahl angeht schon wieder ruhiger zugehen wird und die Nordsee ihre stürmische Seite zeigt. Im Herbst kommt die Zeit der Strandspaziergänge und der Bernsteinsucher. Glitzern jetzt noch die vielen Autos in der Sonne, glänzt im Herbst dann nur noch der Bernstein am Strand. Vorausgesetzt man findet einen der angespülten „Steine“, die hier auch das Gold der Nordsee genannt werden. In Sankt Peter-Ording ist Bernstein fest mit dem Namen Boy Jöns verbunden. Wir durften Herrn Jöns besuchen und dabei eine spannende Reise in die viele Millionen Jahre alte Vergangenheit unternehmen.

Bersteinfund

Der „Bernstein Mann“: Boy Jöns

Boy Jöns ist nicht nur ein echter Friese, er ist auch ein echter “Klönschnacker”. Uns Nordlichtern wird ja manchmal eine gewisse Reserviertheit  nachgesagt. Wer wie wir Boy Jöns kennenlernt, wird dieses Vorurteil schnell über Bord werfen. Boy Jöns steht wie kein zweiter für den Bernstein in Sankt Peter-Ording. Seine Familie lebt seit Generationen hier. Den Kaufmannsladen seines Vaters mitten in Sankt Peter-Dorf hat er in ein Bernsteinmuseum umgewandelt. Dazu findet sich hier ein Bernsteinshop und eine Werkstatt, wo echte Bernstein-Schmuckstücke hergestellt werden.

Bernstein selbst schleifen: Hier bekommen Bernsteine ihren Glanz

Da wir schon so manche Bernsteine am Strand von Sankt Peter-Ording gefunden haben, bringen wir unsere eigenen Bernsteine mit zu Boy Jöns. Der Schleifkurs ist besonders für Kinder und Schulklassen aber auch für Erwachsene zu empfehlen. Bevor es losgeht erfahren wir viel über Bernstein: z.B. das es sich dabei eigentlich gar nicht um einen Stein handelt, er ist sogar leichter als Wasser. Und Bernstein ist entzündlich, woher auch der Name herrührt (bern/burn). Mit viel Geduld beantwortet Boy Jöns alle Fragen und man merkt, wieviel Spaß ihm die Arbeit mit den Kids macht.

Bernstein Schmuck

Das Bernstein Fenster in die Vergangenheit

Der Bernstein der heute an den Nordseestrand angespült wird, war mal ein Klumpen Harz, so vor 3 bis 280 Millionen Jahren etwa. Ganz schön alt. Das Harz stammt aus Fichten, die im damals subtropischen Baltikum standen. Da der Bernstein neben Kohlenstoff zu 10% aus Sauerstoff und zu 10% aus Wasserstoff besteht, kann das Alter der Bernsteine bestimmt werden. Und weil sich die Zusammensetzung der Atmosphäre in den letzten Millionen Jahren immer wieder verändert hat, gibt die Analyse der Luftbläschen recht genau Aufschluss über das Alter. Besonders spannend sind dabei Inklusionen, also Einschlüsse von Insekten oder Pflanzen im Bernstein. So konnte man herausfinden, dass sich z.B. Mücken in den letzten 50 bis 400 Millionen Jahren kaum verändert haben. Sie waren also schon damals ziemlich perfekt, wie Boy Jöns es ausdrückt. Spannend diese Luftbläschengeschichte und die Rückschlüsse auf die viele Millionen Jahre alte Vergsngenheit. Bei den Kindern ist allerdings bald die Luft raus, weswegen Boy Jöns das Thema wechselt und wir uns ans Schleifen der Bernsteine machen.

Bernstein Workshop

Bernstein-Schleifen: So glänzt das Gold der Nordsee

Bei Boy Jöns lernen wir wie die Bernsteine zu schleifen sind, damit sie noch schöner glänzen. Soviel vorweg, man braucht etwas Geduld aber es lohnt sich. Bernsteine können ja sehr unterschiedlich aussehen, bei manchen mag man sich kaum vorstellen, dass dort solche Schmuckstücke daraus entstehen können.

Was für Kinder und für Erwachsene gleichermaßen toll ist, Ihr könnt Euch Eure Schmuckstücke in der anliegende Werkstatt zu einem professionellen Schmuckstück fertigen lassen. Gar nicht so einfach, sich zwischen Kettenanhänger, Ohrringe, Bernsteinring oder Bernsteinarmband zu entscheiden

Unser Fazit:

Wenn Ihr in Sankt Peter-Ording mit Kindern seid, lohnt sich ein Besuch bei Boy Jöns auf jeden Fall. Aber auch für Erwachsene ist das Wissen über die Geschichte der viele Millionen alten Bernsteine etwas Besonderes. Erst recht, wenn man mit solchen selbstgefertigten Schmuckstücken nach Hause geht.

Auch ohne selbst mitgebrachten Bernstein findet Ihr entweder in der Sandkiste hinterm Haus oder direkt bei Boy Jöns in der Werkstatt ein passendes Exemplar zum Schleifen. Hinterher leuchten nicht nur die Kinderaugen mit dem fertigen Bernstein-Schmuck um die Wette. Versprochen.

Falls Ihr auch mal Eure eigenen Bernsteine am Strand finden wollt, lest unseren Artikel: Die 5 wichtigsten Tipps, um Bernstein am Strand zu finden.

Noch mehr Infos zu Boy Jöns und der Faszination Bernstein findet Ihr auch im Podcast der Touristen-Zentrale Sankt Peter-Ording. Deichmomente Folge 6: Auf der Suche nach dem Bernstein

echter Bernstein

Bernstein-Links

Bernstein Geschichte