Kategorie

Travel World

Islands Süden, von Höfn bis Reykjavik

Auch der Süden Islands spart nicht mit Highlights. Von Osten kommend haben wir uns zunächst nahe Höfn im Guesthouse Nýpugarðar einquartiert. Uns reizen im Süden am meisten die Eisberge in der Gletscherlagune Jökulsárlón und der Diamond Beach. Natürlich sind diese… Weiterlesen →

Island – Highlights im Hochland

Wer im Sommer nach Island fährt, der sollte natürlich durchs Hochland fahren. Ein absolutes Muss ist Landmannalaugar. Die Farbkontraste der Berge sind einfach unglaublich. Wir waren über die Pisten 208 und die F225 hier. Ein geländegängiges Fahrzeug ist Pflicht. Die… Weiterlesen →

Islands aufregender Norden – Teil 2 (Húsavík , Dettifoss, Godafoss & Askja)

Bevor wir von Husavik in Richtung Osten aufbrechen, haben wir früh morgens etwas ganz besonderes vor. Husavik ist der vielleicht wichtigste Ort für Walbeobachtungen. Insbesondere für Buckel-, Fin- und Minkwale. Falls Du schon etwas länger unseren Blog verfolgst, kennst Du… Weiterlesen →

Islands aufregender Norden, Teil 1 (Fjorde, Krater & Myvatn)

Der Norden Islands, ganz nah am nördlichen Polarkreis bietet unheimlich viele reizvolle Landschaften und Erlebnisse, auch abseits des gut besuchten Gebiets um den Myvatn See. Wir erreichen den Norden nach einer zweitägigen Tour über die Kjölur Piste (F35) durchs Hochland…. Weiterlesen →

Autofahren in Island

So Ihr Lieben, wir wollten schon längst über die schönen Ecken Islands ein wenig mehr schreiben. Island lässt sich hervorragend mit dem Auto bereisen, daher wollen wir euch gerne unsere Erfahrung zu Islands Straßen und Wissenswertes rund um das Thema… Weiterlesen →

Island und die Wale – unsere Meinung

Ihr Lieben, heute gibt es ausnahmsweise einen persönlichen Meinungsbeitrag von uns. Vielleicht aufgrund unserer Liebe zum Meer („Salty Love“) und unserer Reise nach Island, wurden wir viel zum Thema Walfang gefragt.   Island ist eines von wenigen Ländern, die noch… Weiterlesen →

Kopenhagen in 48 Stunden

Wir sparen ja nicht mit Liebeserklärungen an Orte die wir besuchen. Ihr ahnt es, in diesem Blogpost wird es nicht anders. Am Wochenende sind wir spontan nach Kopenhagen gefahren. Die Hauptstadt unser Nachbarn in Dänemark. Die Stadt wird besungen als… Weiterlesen →

Magisches Island

Island im November Wir sind nun seit ein paar Tagen zurück und sind immer noch beeindruckt. Vorweg: Island ist magisch, für uns kaum zu erfassen. Island hat uns in seinen Bann gezogen und lässt uns nicht mehr los. Vielleicht sind… Weiterlesen →

Tag 38 und 39 – Fahrt über Innsbruck nach Hause, km 7.000

Es geht über Innsbruck zurück in Richtung unserer schönen Heimat Hamburg. Schon bei der Fahrt über den Brenner bewundern wir das satte Grün vor den schroffen Felsformationen. Nach der Hitze und Trockenheit erfreuen wir uns nach einer Nacht auf dem… Weiterlesen →

Tag 37 – Fahrt von Rom nach Siena, Siena Camping Colloverde, km 5.700

Tag 37, ab jetzt geht die Fahrt nur noch gen Norden. Bevor wir aber losfahren, wollen wir uns noch einmal von der Stadt verabschieden. Von der Terrazza del Gianicolo ist der Ausblick atemberaubend. Wir kommen am Sonntag 11:59 hier oben… Weiterlesen →

Rom – „die ewige Stadt“

Rom, die ewige Stadt. Für uns eine der schönsten und aufregendsten Städte in Europa. Nicht das erste Mal, dass wir hier sind, aber das erste Mal bei 45 Grad im Schatten und mit zwei Kindern. Ein Experiment. Wir steuern zunächst die… Weiterlesen →

Tag 35 & 36, Fahrt nach Rom & „Flaminio Village“ Camping Rom, km 5.200

An Tag 35 geht es also von Olbia/Sardinien wieder zurück aufs europäische Festland in Richtung Civitavecchia und von dort aus mit dem Bulli weiter nach Rom. Wir sind etwas überrascht, die Fährfahrt mit Grimaldi Lines ist die erste, die planmäßig verkehrt. Für… Weiterlesen →

Unterwegs im Osten Sardiniens

Wir haben beschrieben wie glücklich wir mit unserem Camping Platz und seinen Buchten sind. Dennoch reizt es uns natürlich die Umgebung zu entdecken. Die Landschaft ist wirklich beeindruckend und abwechslungsreich. Aufgrund der Berge allerdings recht mühselig zu bereisen. Besonders die… Weiterlesen →

Tag 29 bis 34: Camping Porto Sosàlinos, Orosei/Sardinien, km 4.700

Die Überfahrt nach Sardinien dauert nur eine knappe Stunde, dir wir gemütlich an Deck verbringen. Auf Sardinien brauchen wir noch zwei Stunden bis zu unserem Campingplatz in der Bucht von Orosei. Wir finden hier im Osten Sardiniens nicht nur die… Weiterlesen →

Tag 28 Korsika, Bonifacio

Ihr habt sicher alle schon mehrere alte Städte und Altstädte im Süden besucht. Für uns gehört das malerische Bonifacio zu den schönsten dieser Art. Gut möglich, dass das französische Wort „pittoresque“ hier erfunden wurde. Die mittelalterlich Ville Haute liegt hoch… Weiterlesen →

Tage 24 bis 27: Camping Rondinara, Südostküste Korsika, km 4.200

Nach unserem intensiven Trip von Hamburg/Nizza zum „Camping le California“ sind wir früh wach und ich schaue mir als erstes den Platz an. Dieser ist uns mehrfach empfohlen worden, zumal er am Ende der landschaftlich wunderschönen Pinarellu-Bucht liegt. Das wir… Weiterlesen →

Tag 23: Fahrt von Nizza nach Korsika

Für drei von uns vieren beginnt der Tag um 4 Uhr morgens, von Hamburg nach Nizza mit dem Flugzeug, wo Salty schon auf uns wartet. Vom Flughafen geht es direkt zum Hafen. Wir freuen uns, dass wir als erster in… Weiterlesen →

Tag 19 – 22: Camping Parc de Maurettes, Nahe Nizza, km 3.900

Unsere Route führt uns aus den farbenprächtigen Schluchten und Lavendelfeldern der Provence an die pulsierende Côte d’Azur in die Nähe von Nizza. Parc de Maurettes Camping. Der Platz ist (sehr) sauber und gepflegt, scheint aber auch etwas in der Zeit… Weiterlesen →

Grand Canyon du Verdon – La Route des Crêtes

Guten Morgen aus Verdon! Nein, wir haben nicht hier oben übernachtet, sondern auf dem Campingplatz am Flussufer. Aber der Blick rechtfertigt jede Pause, oder? Nachdem wir Euch gestern die Schlucht von unten gezeigt haben, geht es heute hinauf auf die… Weiterlesen →

Grand Canyon du Verdon – Kanufahrt in strahlend Türkis

Wenn Ihr schon ein bisschen mitgelesen habt, wisst Ihr ja bereits, dass uns spektakuläre Natur sehr am Herzen liegt. Die größte Wanderdüne Europas und die größte Halbwüste haben wir ja bereits kennen gelernt. Ein weiteres Naturhighlight wartet im 177.000 Hektar umfassenden… Weiterlesen →

© 2018 — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑